Respekt...

Wir sind weit gekommen. Jugendliche, denen die Gesellschaft, also ich und du gezeigt hat, wie überflüssig, wie dumm, wie blöde und wie nichtsnutzig sie sind, machen auf sich aufmerksam.

Sie schlagen, klauen, prügeln und verweigern sich dieser von uns so gliebten Ordnung. Jaja, die Jugend... Und dann: Der starke Arm des Gesetzes. Als letzte Chance das Erziehungscamp. Gut gedacht, gut gemacht, zumindest mit viel Liebe, Vertrauen und Zuneigung. Endlich bekommen die Kinder das, was sie so sehr vermissen: Aufmerksamkeit.
Zuneigung.
Ansehen.
Liebe ?!

Sie lernen das alles unter anderem von Repekttrainern. Sie üben also Respekt ein, sie trainieren den Respekt.

Woher, so frage ich mich heute, weiß ich was Respetkt ist, wo ich ihn doch niemals trainiert habe?

Warum, so frage ich mich, kann ich nachfühlen, mitfühlen und nachvollziehen, wo ich es doch nie gelernt, eingeübt und trainiert habe ?

Ich bin also, um es klar und deutlich zu sagen, verwirrt. Wo liegt die Ursache? Wird in deutschen Schulen zu wenig Respekt trainiert ? Haben die Macher von Filmen ihre Seelen verloren ? Ist die gesehene Abstumpfung schon so groß geworden? Ist das, was die Jugendlichen sehen, nicht das, was sie lernen ? Nein, nein, so einfach ist das nicht !

Oder doch ?

Und ich hoffe, diese Zeilen sind nicht allzu respektlos.

Später sehr viel mehr.

 

 

 

7.2.08 14:49

bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen

Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung